Datenschutzhinweise für die Nutzung der SaleSphere App der mVISE AG („Datenschutzerklärung“)

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist der mVISE AG, Wanheimer Straße 66, 40472 Düsseldorf, („mVISE“) sehr wichtig. Deshalb ist die Beachtung der Bestimmungen des Bundesdatenschutzgesetzes (BDSG) und ab dem 25. Mai 2018 auch der EU-Datenschutzgrundverordnung für uns selbstverständlich. Es ist uns wichtig, Sie darüber zu informieren, welche persönlichen Daten von der App erhoben, verarbeitet und genutzt werden und welche Gestaltungsmöglichkeiten Sie dabei haben. Diese Datenschutzerklärung gibt Ihnen Antworten auf die wichtigsten Fragen.

§ 1 Definitionen

(1)  „SaleSphere Website“ bezeichnet die Marketingwebseite von mVISE unter der Internetadresse www.salesphere.com .

(2) „SaleSphere App“ bezeichnet die App unter Android, die über Login an das SaleSphere Backend angeschlossen ist.

(3) „SaleSphere Backend“ bezeichnet die Verwaltung der kundenbezogenen Produktdaten (Mandant).

§ 2 Datenverarbeitung durch mVISE

(1) Indem Sie die SaleSphere App („SaleSphere App“) herunterladen, auf sie zugreifen, sich registrieren lassen oder deren Inhalte nutzen oder herunterladen, erklären Sie sich einverstanden mit dieser Datenschutzerklärung.

(2) Bevor Sie die SaleSphere App für Android Geräte nutzen können, benötigen Sie ein Google Konto der Google Inc., 1600 Amphitheatre Parkway Mountain View, Kalifornien 94043, USA. Diesbezüglich gelten die Datenschutzbestimmungen der Google Inc., abrufbar unter: https://www.google.de/intl/de/policies/, über welches Sie die App beziehen können.

(3) Bei Nutzung der Testversion der SaleSphere App ist die Nutzung der SaleSphere App auf die Laufzeit der Testversion begrenzt, Ihre etwaig in die SaleSphere App geladene Daten werden nach Ablauf der Laufzeit der Testversion gelöscht, soweit Sie nicht die dauerhafte SaleSphere App erworben haben.

(4) Für das dauerhafte Abrufen von Inhalten der SaleSphere App und das dauerhafte Speichern Ihrer Daten auf dem SaleSphere Backend ist es notwendig, dass Sie eine Lizenz zur Nutzung der SaleSphere App erworben haben. Wenn Sie die SaleSphere App herunterladen, ohne dass Sie bereits eine SaleSphere App Lizenz erworben haben, so können Sie nur ausgewählte Inhalte ansehen. Wenn Sie bereits SaleSphere Kunde sind, können Sie sich mit ihrer Benutzerkennung/Passwort einloggen und nach Eingabe Ihrer PIN, die SaleSphere App Inhalte nutzen.

§ 3 Welche Daten werden im Rahmen der Registrierung erfasst und wie werden sie verwendet?

(1) Daten oder Datenkategorien

(a) Mandant (ein eindeutiger Name des kundenspezifischen SaleSphere Backends).
(b) optional Kundendaten, d.h. Name, Vorname, Adresse und soweit zur Verfügung gestellt Telefonnummer.
(c) E-Mail-Adresse als Nutzername.
(d) Passwort.
(e) Vor Abschicken der Registrierung müssen die Nutzungsbedingungen bestätigt und das Einverständnis mit dem Empfang einer Validierungs-E-Mail erklärt werden.
(f) Zum Abschluss der Registrierung muss die Datenschutzerklärung und eine Validierungs-E-Mail bestätigt werden und ein Passwort festgelegt werden.
(g) Soweit der Newsletter von Ihnen durch bestellt wird, muss die Einwilligungserklärung und eine Validierungs-E-Mail bestätigt werden.
(h) Danach wird dem Nutzer ein persönliches SaleSphere Backend erstellt, wo er seine Produktdaten hochladen und neue Nutzer einladen kann.

(2) Betroffene Personengruppen

(a) Interessenten an unserem Angebotsspektrum
(b) Unsere Kunden

(3) Zweckbestimmung

(a) Begründung, Durchführung oder Beendigung eines rechtsgeschäftlichen oder rechtsgeschäftsähnlichen Schuldverhältnisses mit dem Betroffenen
(b) Verhinderung von „Fake“Accounts
(c) Sicherung der Daten vor dem Zugriff unbefugter Dritter

(4) Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

(a) Interne Abteilungen von mVISE und ihren Mitarbeiter
(b) Kooperations und Vertriebspartner
(c) Technische Dienste, soweit für das Vertragsverhältnis erforderlich
(d) Öffentliche Stellen im Rahmen vorrangiger gesetzlicher Verpflichtung

§ 4 Welche Daten werden im SaleSphere Backend erfasst und wie werden sie verwendet?

(1) Daten oder Datenkategorien

(a) Produktdaten, Produktname, Produktbeschreibung
(b) Digitale Dokumente (z.B. Produktabbildungen, Produktbeschreibungen, PDF, Videos, Bilder, etc.)
(c) Unsere Kunden

(2) Betroffene Personengruppen

(a) Unsere Kunden
(b) Mitarbeiter unserer Kunden

(3) Zweckbestimmung

(a) Speicherung in einer Datenbank
(b) Schutzvorkehrungen gegen den Zugriff Dritter
(c) Zentrales Hochladen von Produktdaten des Kunden
(d) Einladung weiterer Nutzer

(4) Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

(a) Interne Abteilungen von mVISE und ihren Mitarbeiter
(b) Kooperations und Vertriebspartner
(c) Technische Dienste, soweit für das Vertragsverhältnis erforderlich
(d) Öffentliche Stellen im Rahmen vorrangiger gesetzlicher Verpflichtung

§ 5 Welche Daten werden in der SaleSphere App erfasst und wie werden sie verwendet?

Nach Login mit den Registrierungsdaten auf einem Client der SaleSphere App kann der Kunde die Produktdaten mit der Backend synchronisieren. Somit verfügt der Kunde über die aktuellen Informationen, die im Backend hinterlegt sind. Der komplette Inhalt kann auch lokal auf den Client runtergeladen werden und muss dann bei Bedarf manuell oder automatisiert aktualisiert werden. Ohne Internetverbindung ist keine Aktualisierung möglich. Es wird für jedes Ihrer Geräte eine eigene Device ID generiert. Allein bei einer Neuinstallation des betreffenden Gerätes kann diese sich ggf. ändern.

(1) Daten oder Datenkategorien

(a) Wie in § 3 (1) und § 4 (1).
(b) Hostname des zugreifenden Endgeräts (IPAdresse),
(c) Datum und Uhrzeit der Anfrage,
(d) Ãœbertragene Datenmenge, Clienttyp und version und das verwendete Betriebssystem.
(e) Erster Login
(f) Letzter Login
(g) Im SaleSphere Backend gespeicherte Datenmenge
(h) Anzahl User pro Mandant
(i) Übermittlung von Fehlern

(2) Betroffene Personengruppen

Wie in § 3 (2) und § 4 (2).

(3) Zweckbestimmung

(a) Wie in § 3 (3) und § 4 (3).
(b) Synchronisation der Produktdaten mit dem Backend.

(4) Empfänger der Daten oder Kategorien von Empfängern

Wie in § 3 (4) und § 4 (4).

§ 6 Informationen zur Datenverarbeitung auf der Webseite http://www.salesphere.com/; Cookies

(1) Nutzung der SaleSphere Website

Grundsätzlich können Sie die SaleSphere Website unter der URL http://www.salesphere.com/ aufrufen und ansehen, ohne dass Sie aufgefordert werden, uns Ihre personenbezogenen Daten mitzuteilen.

(2) Angabe von personenbezogenen Daten

Dies gilt nicht sofern Sie Kunde bei uns sind und sich mit Ihrem Benutzername und Ihrem Passwort auf der SaleSphere Website in das SalesSphere Backend einloggen.

(3) Cookies und andere Technologien

Darüber hinaus können beim Besuch unserer SaleSphere Website und auch in unserem SaleSphere Backend Cookies gesetzt werden. Cookies sind kleine Textdateien, die auf der Festplatte Ihres Computers abgelegt werden und die Wiedererkennung ermöglichen, aber keine persönliche Identifikation Ihrer Person zulassen. Im Folgenden wird näher erläutert für welche Zwecke diese Technologien gesetzt werden.

(4) Analyse der SaleSphere Website und des SaleSphere Backend mit Google Analytics

Wir setzen auf der SaleSphere Website und dem SaleSphere Backend Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“) ein. Google verwendet Cookies. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über die Benutzung des Onlineangebotes durch die Nutzer werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Die im Rahmen von Google Analytics übermittelten IPAdressen werden nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Google wird diese Informationen in unserem Auftrag benutzen, um die Nutzung unseres Onlineangebotes durch die Nutzer auszuwerten, um Reports über die Aktivitäten innerhalb dieses Onlineangebotes zusammenzustellen und um weitere mit der Nutzung dieses Onlineangebotes und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen uns gegenüber zu erbringen. Dabei können aus den verarbeiteten Daten pseudonyme Nutzungsprofile der Nutzer erstellt werden.

Wir setzen Google Analytics nur mit aktivierter IPAnonymisierung ein. Das bedeutet, die IPAdresse der Nutzer wird von Google innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IPAdresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die von dem Browser des Nutzers übermittelte IPAdresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.
Die Nutzer können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung ihrer BrowserSoftware verhindern; die Nutzer können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf ihre Nutzung des Onlineangebotes bezogenen Daten an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem Sie das unter dem folgenden Link verfügbare BrowserPlugin herunterladen und installieren: http://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de. Alternativ dazu können Sie die Erfassung durch Google Analytics verhindern, indem Sie hier klicken. Es wird ein Optout Cookie gesetzt, dass die Erfassung Ihrer Daten beim Besuch auf der SaleSphere Website bzw. der Nutzung des SaleSphere Backend verhindert.
Weitere Informationen zur Datennutzung zu Werbezwecken durch Google, Einstellungs und Widerspruchsmöglichkeiten erfahren Sie auf den Webseiten von Google: https://www.google.com/intl/de/policies/privacy/partners/ („Datennutzung durch Google bei Ihrer Nutzung von Websites oder Apps unserer Partner“), http://www.google.com/policies/technologies/ads („Datennutzung zu Werbezwecken“), http://www.google.de/settings/ads („Informationen verwalten, die Google verwendet, um Ihnen Werbung einzublenden“) und http://www.google.com/ads/preferences/ („Bestimmen Sie, welche Werbung Google Ihnen zeigt“).

(5) Widerspruch gegen Cookies und ähnliche Technologien

Generell können Sie das Speichern von Cookies auf Ihrer Festplatte verhindern, indem Sie in Ihren BrowserEinstellungen „keine Cookies akzeptieren“ auswählen. Sie können Ihren Browser auch so einstellen, dass dieser Sie vor dem Setzen von Cookies fragt, ob Sie damit einverstanden sind. Außerdem können Sie auch einmal gesetzte Cookies jederzeit wieder löschen. Einzelheiten hierzu sind der Anleitung Ihres BrowserHerstellers zu entnehmen. Wenn Sie verschiedene Browser verwenden, müssen Sie auch diesen OptOutCookie in jedem Browser setzen. Wenn Sie keine Cookies akzeptieren, kann dies im Einzelfall zu Funktionseinschränkungen der SaleSphere Website bzw. dem SaleSphere Backend führen. Im Falle einer CookieLöschung müssen Sie den OptOut Link erneut aktivieren.

§ 7 Datenübermittlung nur innerhalb der EU

Ihre Daten werden nur in der Europäischen Union verarbeitet. Eine Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten in Drittstaaten wird derzeit nicht durchgeführt und ist auch nicht geplant.

§ 8 Übermittlung Ihrer Daten an Dritte

In bestimmten Fällen, z.B. bei Vorliegen eines entsprechenden Gerichtsbeschlusses, sind wir gesetzlich verpflichtet, Daten an eine anfragende staatliche Stelle oder einen Dritten zu übermitteln. Darüber hinaus übermitteln wir keine Daten an Dritte, es sei denn, Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

§ 9 Auskunft

(1) Sie können unentgeltlich Auskunft über den Umfang, die Herkunft und die Empfänger der gespeicherten Daten sowie den Zweck der Speicherung verlangen.

(2) Bei Fragen, die diese Datenschutzerklärung nicht beantworten konnte, kontaktieren Sie bitte unseren Beauftragten für Datenschutz: schriftlich unter mVISE AG, Datenschutz, Wanheimer Straße 66 40672 Düsseldorf; per E-Mail unter datenschutz@mvise.de, oder per Telefax unter +49 (211) 78 17 8078.

§ 10 Änderungen der Datenschutzerklärung

Wir können diese Datenschutzbestimmungen jederzeit durch Veröffentlichung der geänderten Bedingungen ändern. Bei wesentlichen Änderungen benachrichtigen wir Sie rechtzeitig, z.B. im Rahmen von SoftwareUpdates.

§ 11 Berichtigung Ihrer Daten

Sollten trotz unserer Bemühungen um Datenrichtigkeit und Aktualität falsche Informationen gespeichert sein, werden diese auf Ihre Aufforderung hin berichtigt.

§ 12 Datenlöschung, Datensperrung

Die Fristen zur Aufbewahrungspflicht und Löschung personenbezogener Daten sind unterschiedlich. Wo Regelungen existieren, kommen wir der Pflicht zur Löschung Ihrer Daten routinemäßig nach. Verbindungsdaten werden nach ihrer Nutzung gelöscht. Ihre Kontaktdaten werden nach Widerspruch bzw. Widerruf sofort gelöscht, sofern nicht andere gesetzliche Fristen entgegenstehen. Sofern eine Löschung aus technischen oder organisatorischen oder gesetzlichen Gründen nicht möglich ist, werden Ihre Daten zur weiteren Verarbeitung oder Nutzung gesperrt.

§ 13 Datensicherheit

Wir setzen technische und organisatorische Sicherheitsmaßnahmen ein, um Ihre durch uns verwalteten Daten gegen zufällige oder vorsätzliche Manipulationen, Verlust, Zerstörung oder gegen den Zugriff unberechtigter Personen zu schützen. Unsere Sicherheitsmaßnahmen werden entsprechend der technologischen Entwicklung fortlaufend verbessert.

§ 14 Unsere Kontaktdaten

(1) Verantwortliche Stelle: mVISE AG, Wanheimer Straße 66, 40472 Düsseldorf

(2) Vertreten durch: die Vorstände Manfred Götz und Rainer Bastian

(3) Vorsitzender des Aufsichtsrats: Achim Plate

(4) Registereintrag: Amtsgericht Düsseldorf, HRB 76863, Sitz der Gesellschaft Düsseldorf

(5) UStIdNr. : DE 212228930

(6) Kontakt:

(a) E-Mail: info@mvise.de
(b) Telefon: +49 (211) 78 17 800
(c) Telefax: +49 (211) 78 17 8078

(7) Verantwortlicher für die Datenverarbeitung: [datenschutz@mvise.de]

(8) Datenschutzbeauftragter: [datenschutz@mvise.de]

§ 15 Widerrufsrecht

Sie haben jederzeit ein Widerrufsrecht hinsichtlich einer erteilten Einwilligung. Hierzu wenden Sie sich über die genannten Kontaktdaten (§ 14) an uns.