Anbindung von Sage an SaleSphere

Die renommierte Enterprise-Resource-Planning-Lösung (ERP) Sage erfüllt die Anforderungen des Mittelstandes perfekt. Sie steuert und verwaltet die Ressourcen wie Kapital, Personal, Material und Informations- und Kommunikationstechnik bedarfsgerecht.

Durch die Anbindung des ERP-Systems an die mobile Vertriebszentrale SaleSphere lassen sich ganzheitliche Digitalisierungsstrategien für den B2B-Direktvertrieb abbilden und wertvolle Synergien ausspielen. Kundendaten, Lieferantendaten und Produktdaten, wie z.B. Artikelnummern, Produktbeschreibungen, Preise oder Lagerbestände, die in Sage verwaltet werden, stehen durch eine Schnittstelle nun auch mobil auf dem Tablet-PC in visueller und multimedialer Form zur Verfügung. Dadurch lassen sich die Vorbereitung, die Durchführung und die Nachbereitung des Kundentermins digitalisieren und effizienter gestalten. 

„Das Zusammenbringen wichtiger Daten aus Sage in SaleSphere eröffnet neue Möglichkeiten für die Vertriebsstrategie im Außendienst. Die innovative Form der Produktpräsentation via Tablet-PC erhöht ab dem ersten Kundenkontakt die Beratungsqualität, die Kundenzufriedenheit und die Customer Experience.“

Ralf Heinke,
Geschäftsführer Bösen & Heinke GmbH & Co. KG

Sage unterstützt Vertriebsorganisationen mit Funktionen wie der lokalen Angebotsverfolgung (Opportunity Management), einem xRM-Modul (Kontaktmanagement und Kundenverwaltung), Wiedervorlagen und Dashboards. Durch die Anbindung an SaleSphere haben Vertriebsverantwortliche diese Informationen nun auch mobil in multimedialer Form im Zugriff. Die Vorteile liegen auf der Hand:

  • Mobilität im Vertriebsalltag
  • Zeit- und ortsunabhängiger Zugriff auf alle kundenrelevanten Informationen
  • Keine Medienbrüche mehr in der Kundenkommunikation

Zusätzlich profitieren Vertriebsorganisationen von zahlreichen verkaufsfördernden Funktionalitäten in SaleSphere, darunter zählen z.B. die digitalen Produktkataloge, Statistiken zum Gebrauch von Verkaufsmaterialien, die automatische Erfassung von Besuchsberichten, die digitale Auftragserfassung sowie das zentrale Sales Content Management zur Schulung und Weiterbildung von Vertriebsmitarbeitern. Aus dem Zusammenspiel von Sage und SaleSphere ergeben sich somit weitere Synergien und Vorteile:

  • Ansprechende und interaktive Kundeninteraktionen am Point of Sale
  • Verbesserte Kollaboration zwischen Innendienst, Außendienst, Back-Office und Marketing
  • Kürzere Verkaufszyklen dank direkter Angebotserstellung vor Ort
  • Schnelles Onboarding und stetige Weiterentwicklung von Vertriebsmitarbeitern durch zentrale Wissensvermittlung

Bilder sagen mehr als Worte

Machen Sie sich Ihren eigenen Eindruck von dem Zusammenspiel beider Plattformen. Unser Produktmanager Dr. Adnan Ritzka zeigt Ihnen gemeinsam mit Ralf Heinke, Geschäftsführer der Bösen & Heinke GmbH & Co. KG, die Vorteile der Anbindung auf.

Sie wünschen weitere Informationen zur technischen Anbindung? Kein Problem, auch hierfür haben wir für Sie ein kurzes Video zusammengestellt. In nur 2 Minuten lernen Sie die Abläufe kennen, die im Hintergrund der Integration des ERP-Systems Sage100 an SaleSphere passieren.

Erfahren Sie, wie Sie mit SaleSphere die Qualität Ihrer Kundenberatung und die Buyer Experience auf das nächste Level heben. Gerne demonstrieren wir Ihnen in einem persönlichen Gespräch, wie wir Ihre Anforderungen bereits bei ähnlichen Kundenprojekten erfolgreich umgesetzt haben. Vereinbaren Sie jetzt Ihr unverbindliches Infogespräch.